Gestern wie heute: GEHE fördert Ihre Ideen

Franz Ludwig Gehe suchte schon immer die Innovation – und brachte sie auch voran. Dieser Gedanke ist auch heute unsere Verpflichtung: der Franz Ludwig Gehe-Förderpreis für innovative ApothekerInnen. mehr

Der innovativste Wettbewerb für alle ApothekerInnen in Deutschland

Wir suchen die besten Ideen aus Deutschlands Apotheken. Niemand ist so nah an den Patienten und ihrer Versorgung wie Sie. Alle eingesandten Projekte werden von einer kompetenten, unabhängigen Fach-Jury bewertet und beurteilt. mehr

Das Preisgeld:
25.000 EURO für Ihre Ideen

Die Förderung der besten Ideen ist uns ein echtes Anliegen. Das erkennt man schon an der Höhe des Preisgeldes. mehr

Immer im Einsatz für das Wohl der Kunden

Oft sind es kleine Anstöße, ein Gedankenblitz oder einfach das Gefühl, dass es für etwas noch eine bessere Lösung geben müsste. Und aus solch einem Funken können große Ideen entstehen. In den langen Jahren unserer Arbeit mit den Apotheken und Pharmazeuten in Deutschland sind wir oft innovativen und kreativen Lösungen begegnet, die den Service verbessern, die Beratungsmöglichkeiten optimieren oder Patienten mehr Lebensfreude bringen. Es gibt viele Ideen rund um die Gesundheit. Und nun suchen wir die besten davon. Die Teilnahme am Wettbewerb ist bewusst einfach und ohne große Hürden. Machen Sie mit. Beschreiben Sie uns IHRE Idee und lassen Sie die Welt wissen, wie ideenreich unsere Apotheken sind. Die Anmeldeunterlagen finden Sie gleich hier.

Sie haben eine Idee, eine pharmazeutische Leistung oder ein besonderes Projekt, das aus Ihrer heilberuflichen Arbeit heraus entstanden ist? Dann bewerben Sie sich bis zum 08. August 2016 (Anmeldeschluss) um den Franz Ludwig Gehe-Förderpreis.
Einfach das Online-Formular ausfüllen und mitmachen. Alternativ können Sie auch das PDF-Formular ausdrucken und per Post an unser Jury-Büro zuschicken.
Nach Anmeldeschluss bewertet die Fach-Jury alle eingereichten Projekte nach einem einheitlichen Kriterienkatalog und entscheidet gemeinsam über den oder die Preisträger. Die Bekanntgabe erfolgt im Oktober 2016 im Rahmen einer feierlichen Übergabe.